PROJEKT 4 views
           

Licht-
blick

„Lichtblick“ - Vier Interpretationen eines Themas: Das Licht als Sprachmuster, als Bildgestalter, als Illumination einer Landschaft, als Fokus auf eine Botschaft. Jeder von uns hat in den vergangenen Monaten die Suche gestartet und sich seiner eigenen Interpretation des Themas genähert. Neben neuen Bildreihen, wie der Bildserie aus den schottischen Highlands, sind auch Fotoserien neu interpretiert und für die Ausstellung zusammengestellt worden.

Chris

Frank

Helmut

Jens

Licht BLICK - dieses Projekt ist für mich und vorallem LE4EL etwas besonderes: Wir haben uns in diesem Projekt erstmalig einem "virtuellen Mieglied" - hier dem Frank - zugewandt. D.h. wir werden ab jetzt eine noch facettenreichere Sicht auf die Dinge entwickeln. Danke an Frank für seinen Mut und tollen Beitrag.

Ich selbst interpretiere das Thema mit dem Blick ins Licht, ins Positive, in den Aufbruch, in die Zukunft.

Im Herzen der schottischen Highlands, einer Region von einzigartiger landschaftlicher Schönheit, liegt als Perle und Höhepunkt das Tal Glen Coe, dessen herbe Lieblichkeit erst auffällt, wenn man genau hinsieht und sich dem Licht und der Landschaft mit Herz und Augen öffnet. Schroff aufragende Berge, die sich in Nebel und Wolken verlieren. Weite Täler, durchzogen von hell aufstrahlenden Seen, Bächen und Wegen. Kleine vereinzelte Höfe, wie weiße Tupfer in der gigantisch wirkenden Kulisse. Farben wie Grün, Braun und Gelb, die im plötzlichen Wechsel von hellen Lichtinseln und drohenden Wolken auftauchen und wieder im Nichts verschwinden. Ein allgegenwärtiges Rauschen der Winde und Wasser……und vor allem das Licht. Ein solches Licht, sprunghaft hell und im nächsten Augenblick wie nie dagewesen, mystisch und verklärend, gibt es für mich nur in den schottischen Highlands und in ihrer schönsten Form im Tal von Glen Coe. Hier eine kleine Auswahl von solchen Lichtblicken …. mit Herz und Auge gesehen und mit dem Iphone gebannt. Herbstlicht, späte, lang ersehnte Sonne und ein Meer an Herbstblumen, die sich im Parkgelände des Botanischen Gartens zur Schau stellen. Noch einmal tief eintauchen in das Licht, eintauchen in die Farben- und Formenwelt und die Konturen auflösen lassen. Die extreme Annäherung an das Objekt und die bewusste Wahl der Überbelichtung lässt alles bereits als Erinnerung erscheinen. Der Blick ins Licht, ein - wenn auch inszeniertes - Zufallsprodukt . Erst mit viel Ausprobieren funktioniert es, dass das Licht die gewünschte Wirkung entfaltet.

Ein Lichtblick kann sich auch hinter Botschaften verbergen.
Manchmal laut und manchmal leise.